In letzter Zeit verspüre ich immer den Wunsch ins Kino zu gehen. Das Feeling dort ist doch ganz anders, als wenn man öde vor dem Fernseher sitzt. Es sei denn, man besitzt eine Heimkino-Anlage wie mein Schwager! Die ist der absolute Wahnsinn. Überall im Wohnzimmer sind Boxen verteilt (natürlich nicht sichtbar), darunter ein großer Sub-Woofer, der zusätlich ordentlich Bässe bringt. Dazu gibt es einen großen Flachbildschirm-Fernseher mit DVD-Player. Der spielt natürlich auch Blue-Ray und ordentlich Musik kann man damit selbstverständlich auch hören. Somit könnte man also auch getrost eine dicke Party schmeißen und würde sich dabei wahrscheinlich fühlen, als stände man mitten in einem Club – jedenfalls vom Sound.

Die Bilder auf dem Fernseher sind gestochen scharf! Letztens habe ich eine Urlaubs-DVD mit Bildern meiner neuen Kamera mitgebracht, deren Qualität ebenfalls spitze ist. Doch da die Auflösung auf dem Fernseher noch höher ist, konnten meine Bilder nicht mithalten und die Auflösung war nicht mehr perfekt. Schaut man sich jedoch eine DVD, am besten noch in Blue-Ray, an, dann kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Es ist so, als wäre man Teil des Films. Durch den Sound hört man jede kleine Bewegung, durch die Bildqualität sieht man jede einzelne Blattfaser, jede einzelne Hautpore. Ich rechne damit, dass in zwei Jahren der Großteil der Haushalte einen 3D-Fernseher besitzt und ich glaube, das würde dan fast den Rahmen sprengen. Damit hat das Kino fast ausgediehnt. Es wird ja viel bequemer sich bei solch einer Anlage einfach vor die Röhre zu setzen – sein eigenes kleines Kino für zuhaus. Auf die aktuellesten Kinostreifen muss man dann natürlich einige Zeit warten. Aber vielleicht kann man diese Filme in ferner Zukunft für ein bisschen mehr Geld direkt zuhaus auf dem Fernseher sehen. Kino adé!

Advertisements