Ich hab ja nun schon ein bisschen über diverse Freizeitaktivitäten berichtet. Nun habe ich auch einen optimalen Ort dafür gefunden, um die Sportarten auszuüben. Nicht jeder kann es sich leisten mal eben für ein paar Tage in den Süden zu fliegen, um Kitesurfing zu lernen oder Allterrainboarding!

Deswegen kann man das nämlich auch im Trockenen machen (Allterrainboarding ja sowieso) und das am besten auf dem alten Berliner Flughafen Tempelhof. Ich war am Wochenende wieder mal da und es ist einfach optimal um sein Können noch ein bisschen zu erweitern. Da bin ich nicht der Einzige! Auf dem Platz wimmelt es von Leuten, die „Kite im Trockenen surfen“ oder auch Kinder die ihre Drachen steigen lassen.

Auf dem Platz herrschen bis zu vier Windstärken, man hat ausreichend Fläche die befahrbar ist und es steht kein einziger Baum. Genau aus diesem Grund ist dieser Platz optimal, gerade für solche Tätigkeiten!

Aber natürlich eignet er sich auf fürs Fahrradfahren oder joggen. Diverse Vorschläge und Projekte für den Flughafen werden ja noch geprüft. Einen schönen Park mit Bäumen können sie gerne bauen, aber eine Fläche sollte für solche Sportler schon frei, das heißt zumindest ohne Bäume, bleiben!

Advertisements